Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e.V.

Einweihung Erlebnispfad im Kleingartenverein „Am Reitschulschlag“

Staatssekretärin Gurr-Hirsch:
„Karlsruher Kleingärtner sind Trendsetter“


Am 4. Juni fand in der Karlsruher Kleingartenanlage „Am Reitschulschlag“ die feierliche Einweihung des Erlebnispfads „Lebensraum Kleingarten“ statt. Der Lehrpfad, der vor allem Kindern die Natur näherbringen soll, entstand in Zusammenarbeit des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe, des KGV „Am Reitschulschlag“, der Stadt Karlsruhe und der Grundschule Hagsfeld.

Begeistert zeigte sich auch Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, oben mit Alfred Lüthin und Dagmar Haas.

Bezirks-Gesamtvorständeversammlung

Stark für die Zukunft

Auf der diesjährigen Bezirks-Gesamtvorständeversammlung der Gartenfreunde Karlsruhe warf Vorsitzender Alfred Lüthin einen Blick in die Zukunft und stellte die Bedeutung der Kleingärten für das Gemeinwohl in den Fokus.

Umweltbürgermeister Klaus Stapf betonte, dass er sich Karlsruhe ohne Kleingärten nicht vorstellen könne.

Lesetipp: „Der pädagogisch wertvolle Garten“

Welches Kind buddelt nicht gerne in der Erde, spielt mit Wasser und beobachtet Tiere? Der Garten bietet das perfekte Potential dazu. In diesem Zusammenhang empfiehlt der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe allen interessierten Mitgliedern den kostenlosen Ratgeber „Der pädagogisch wertvolle Garten – Wie Sie Ihren Kindern die Natur nahebringen“. Darin gibt Gärtnerin, Mutter und Autorin Birgit Kuhn viele Tipps für ein gemeinsames Gärtnern mit Kindern und listet Aufgaben für das ganze Jahr auf. Das eBook können Sie sich mit Klick auf den Pfeil kostenlos ansehen oder herunterladen.

Karlsruher Oberbürgermeister-Wettbewerb 2018

Wer ist die Schönste?

Beim diesjährigen Oberbürgermeister-Wettbewerb sucht der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe (BVKA) wieder die schönsten Kleingartenanlagen Karlsruhes. Bewerben können sich noch bis zum 30. Mai 2018 alle der 78 städtischen Kleingartenvereine.

Das Gesamterscheinungsbild und die kleingärtnerische Nutzung der Anlagen stehen im Fokus des Oberbürgermeister-Wettbewerbs 2018.

Kleingärtner-Schriftenreihe

Neuer Ratgeber „Exotisches für den Garten“ erschienen

Ab sofort kann der neue Ratgeber „Exotisches für den Garten“ über den Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg bestellt werden – mit vielen Tipps rund um Anbau und Pflege von exotischen Nutzpflanzen.

Wir alle haben sicherlich unsere Lieblingsobst- und -gemüsesorten, die wir Jahr für Jahr und immer wieder gerne anbauen. Manchmal aber soll es auch etwas wirklich Neues, Ausgefallenes sein – eine Pflanze, die bisher nirgendwo in der Nachbarschaft wächst und Exotik in unseren Garten bringt. Eine Fülle von Anregungen für die Auswahl und den Anbau solcher Raritäten bietet Ihnen die 14. Ausgabe unserer Kleingärtner-Schriftenreihe mit dem Titel „Exotisches für den Garten“. Ob Kaki, Nashi oder Granatapfel – viele dieser Früchte aus fernen Ländern und von anderen Kontinenten sind mittlerweile auch bei uns im Lebensmittelhandel ohne Weiteres zu bekommen. Und so manchen experimentierfreudigen Kleingärtner drängt es beim Anblick solcher Früchte, auch in seinem Garten Exotisches anzupflanzen und womöglich sogar exotische Früchte zu ernten. Dass das bei einigen Sorten und Arten sehr gut gelingen kann, zeigen wir Ihnen in unserem neuesten Ratgeber – die richtige Pflege und manchmal vielleicht auch etwas Experimentierfreude vorausgesetzt.
Die 14. Ausgabe unserer Kleingärtner-Schriftenreihe „Exotisches für den Garten“ kann ab sofort über den Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e. V. bestellt werden.
Postalisch unter der Adresse: VKBW, Schwetzinger Straße 119, 76139 Karlsruhe, telefonisch unter 0721 35288-0 oder per E-Mail an info@vkbw.de. Preis nach Anfrage. Weitere Informationen zum aktuellen und den bereits erschienenen Ratgebern finden Sie unter "Broschüren" oder eine Klick auf den Pfeil.

Unsere Wiener Gartenfreunde besuchen uns in Karlsruhe

„20 Wiener Gartenfreunde besuchen uns vom 27. April bis zum 1. Mai 2018. Wir haben ein schönes und interessantes Programm zusammengestellt und freuen uns, gemeinsam mit unseren Wiener Gartenfreunden diese fünf Tage zu erleben“, sagt Alfred Lüthin, Vorsitzender des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe (BVKA). „Wir werden einige Kleingartenanlagen in Karlsruhe, Baden-Baden und Bruchsal und den Mehrgenerationenpark am Seniorenzentrum in Sinzheim besuchen. Besondere Projekte in Kleingartenanlagen werden vorgestellt, wie der Klinikgarten des Städtischen Klinikums Karlsruhe in der Kleingartenanlage Exerzierplatz und das Projekt Lehrgarten in der Kleingartenanlage Am Reitschulschlag. Am Montagmorgen empfängt uns Bürgermeister Michael Obert im Rathaus.“

Jetzt Petition unterschreiben!

Hilfe für Gärten in Karlsruhe-Oststadt

Der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe unterstützt die Initiative gegen die beabsichtigte Bebauung der Gärten in Karlsruhe-Oststadt. Wir möchten alle Mitglieder dazu aufrufen, die Petition zu unterzeichnen – und so zum Schutz und Erhalt der Gärten beizutragen.

Bebaut werden sollen die Gärten zwischen den Häusern der Emil-Gött-Straße und der Parkstraße am Fasanengarten. Für die Anwohner liefern die Gärten als grüne Oasen nicht nur frische Luft, sondern sind auch unverzichtbar für die Wohnqualität. Auch viele seltene Tiere wie der Zaunkönig, der Girlitz und Wildbienen haben hier ihr Zuhause gefunden.

Jetzt für den Erhalt der Gärten unterzeichnen. Jede Unterschrift zählt! Mit Klick auf den Pfeil gelangen Sie zur Petition.

Gastroführer : Auf Genussreise

In dieser und den nächsten Ausgaben stellen wir Ihnen besondere Vereinsgaststätten der Karlsruher Kleingartenvereine vor.