Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e.V.

Stellenausschreibung Geschäftsführung

Im Rahmen einer Nachfolgeregelung sucht der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe für die Geschäftsstelle in Karlsruhe zum 1. Juni 2020 einen Geschäftsführer. Weitere Informationen finden Sie im Stellenangebot.
Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15.10.2019 an bewerbung@bvgfdka.de.

Bezirks-Gesamtvorstände-Versammlung

„Kleingärten sind unverzichtbar für Karlsruhe“

Auf der diesjährigen Bezirks-Gesamtvorstände-Versammlung der Gartenfreunde Karlsruhe in der Badnerlandhalle Karlsruhe-Neureut blickte Vorsitzender Alfred Lüthin auf ein erfolgreiches Jahr 2018 für den Bezirksverband zurück. Gleichzeitig machte er deutlich, welche Schlüsselrolle Kleingärten auch in Zukunft für die Städte spielen werden.

100 Jahre Kleingärten Karlsruhe

Zeitzeugen gesucht!

Anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums sucht der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe (BVKA) Zeitzeugen und Fotoaufnahmen aus den letzten 100 Jahren Karlsruher Kleingärten. Helfen Sie mit, die grüne Geschichte Karlsruhes zu bewahren!

Suchaufruf: Maulwurfsgrille

Ausgestorben, gefährdet oder häufig?

Derzeit wird im Auftrag der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) die Rote Liste der Heuschrecken neu bearbeitet. Zu klären ist, welche der über 70 Heuschreckenarten ausgestorben, gefährdet oder häufig sind. Bei einer Grillenart sind sich die drei Gutachter Professor Dr. Peter Detzel, Dr. Hubert Neugebauer und Peter Zimmermann jedoch noch nicht im Klaren. Gesucht wird: die Werre, alias der Zwergel oder von manchen auch Hauptteufel genannt. Am ehesten kennt man die Gesuchte noch unter ihrem offiziellen Namen: Maulwurfsgrille. Viele kennen das entfernt an eine Mischung zwischen Maulwurf und kleinen Krebs erinnernde Tier vermutlich nicht mehr. „Wir arbeiten gerade an der neuen Roten Liste Baden-Württembergs für Heuschrecken und bei der Sammlung und Sichtung unserer Daten ist uns aufgefallen, dass wir kaum aktuelle Daten zum Vorkommen der Maulwurfsgrillen haben.“

Lesetipp: „Der pädagogisch wertvolle Garten“

Welches Kind buddelt nicht gerne in der Erde, spielt mit Wasser und beobachtet Tiere? Der Garten bietet das perfekte Potential dazu. In diesem Zusammenhang empfiehlt der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe allen interessierten Mitgliedern den kostenlosen Ratgeber „Der pädagogisch wertvolle Garten – Wie Sie Ihren Kindern die Natur nahebringen“. Darin gibt Gärtnerin, Mutter und Autorin Birgit Kuhn viele Tipps für ein gemeinsames Gärtnern mit Kindern und listet Aufgaben für das ganze Jahr auf. Das eBook können Sie sich mit Klick auf den Pfeil kostenlos ansehen oder herunterladen.

Kleingärtner-Schriftenreihe

Was gibt es schöneres, als im Herbst in unseren Kleingärten den Lohn der Gartenarbeit in Form eigenen Obstes zu ernten? Jeder von uns kennt das Gefühl, wenn er die Schätze aus unseren Gärten verkosten darf. Was schmeckt besser, als ein Apfel, eine Birne oder Kirschen aus dem eigenen Anbau? Natürlich, gesund und nachhaltig zu wirtschaften – das sind die Kernpunkte in Kleingärten. Dazu gehört aber auch ein solides Fachwissen, wenn es beispielsweise um das Thema Schnitt und Veredelung von Obstgehölzen geht. Es kommt darauf an das theoretische Wissen in der Praxis nutzbringend anzuwenden. So hat für das Kleingarten Magazin unser Autor Thomas Neder, Diplom-Ingenieur für Gartenbau und eine anerkannter Fachmann für das Spezialgebiet Obstbau, eine vielbeachtete Serie mit praktischen Hinweisen zum Obstbaumschnitt verfasst. Angereichert mit zusätzlichen Inhalten und Serviceelementen sind diese hilfreichen Informationen in der neuen Broschüre zusammengestellt.

Die 15. Ausgabe unserer Kleingärtner-Schriftenreihe „Schnitt und Veredelung von Obstgehölzen“ kann ab sofort über den Verband der Kleingärtner Baden-Württemberg e. V. bestellt werden:

VKBW, Schwetzinger Straße 119,
76139 Karlsruhe, Tel.: 0721/35288-0,
E-Mail: info@vkbw.de. Preis auf Anfrage.

Gastroführer : Auf Genussreise

In dieser und den nächsten Ausgaben stellen wir Ihnen besondere Vereinsgaststätten der Karlsruher Kleingartenvereine vor.