Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e.V.

Aktuelle News

100 Jahre Kleingärten Karlsruhe

Zeitzeugen gesucht!

Anlässlich seines 100-jährigen Jubiläums sucht der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe (BVKA) Zeitzeugen und Fotoaufnahmen aus den letzten 100 Jahren Karlsruher Kleingärten. Helfen Sie mit, die grüne Geschichte Karlsruhes zu bewahren!


NACHRUF FRIEDRICH FRANKE

Wir trauen um eine engagierte, sehr von uns geschätzte Persönlichkeit, unseren langjährigen Revisor

Friedrich Franke

auch unter dem Namen Frieder bekannt. Er war von 1979 bis 2008 Revisor des Bezirksverbands und außerdem über viele Jahre Vorsitzender der KGA Mitte-Ost. Er hat nicht nur seinen geliebten Kleingarten vorbildlich bewirtschaftet, sondern hat sich auch in die Pflicht für die Gemeinschaft nehmen lassen. Nach seinem Ausscheiden im Jahr 2008 war er Ehrenmitglied des Bezirksverbands und hat, solange es sein Gesundheitszustand zuließ, an vielen Veranstaltungen des Verbands und seines Vereins weiterhin teilgenommen. Hervorzuheben ist auch, dass Friedrich Franke im Jahr 1972 Mitbegründer der Partnerschaft zwischen den Kleingärtnern von Wien-Leopoldstadt II und Karlsruhe war. Er hat sich immer mit großem Engagement für diese Partnerschaft eingesetzt und damit maßgeblich dazu beigetragen, dass diese Partnerschaft nun bereits seit 47 Jahren besteht. Der Verband wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.
Im Namen des Vorstands,
Alfred Lüthin, Vorsitzender


Veranstaltung zum Karlsruher KlimaFrühling 2019

Führungen „Naturnahe Gärten“ bei den Gartenfreunden Karlsruhe

Am 23. Mai 2019 lädt der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe e. V. (BVKA) in Kooperation mit Naturgarten e. V., der Regionalgruppe Karlsruhe/Südpfalz sowie dem Verband Wohneigentum Baden-Württemberg e. V. zu spannenden Vorträgen und Führungen in die Geschäftsstelle ein. Im Fokus des Veranstaltungsabends steht das Thema „Naturnahe Gärten“.


Saatgut-Aktion des Bezirksverbands der Gartenfreunde Karlsruhe

Damit es wieder summt und brummt!

Für Insekten neue Lebensräume schaffen: Dieses Ziel verfolgt der Bezirksverband der Gartenfreunde Karlsruhe 2019 mit seiner Aktion „Wildblumenwiesen für Kleingartenanlagen“ und stellt interessierten Vereinen für ihre öffentlichen Flächen kostenlos Qualitätssaatgut zur Verfügung.


Sich gegen Schäden absichern

Wiebke, Lothar und Jeanett – so hießen einige der Stürme, die in den vergangenen Jahren große Schäden verursacht haben. Hinzu kommt eine deutlich zunehmende Einbruchhäufigkeit in Kleingärten mit hohen Sachschäden. Nicht selten ist ein bewusst gelegter Brand die unmittelbare Folge eines Einbruchs, um Spuren zu verwischen. Umso wichtiger ist es, sich mit einer Anmeldung zur FED-Versicherung vor den finanziellen Folgen derartiger Schadenereignisse zu schützen. Melden Sie Ihre Gartenparzelle zur Versicherung an, so dass alle Ihre auf dieser Gartenparzelle vorhandenen und baurechtlich genehmigten Gebäude sowie deren Inhalt versichert gelten. Zum versicherten Inhalt gehören die Einrichtungs- und Haushaltsgegenstände, wie sie üblicherweise in einer Gartenlaube vorhanden sind, die Gartenmöbel und die zur Bewirtschaftung des Gartens dienenden Gartengeräte. Einige Gegenstände sind nur bis zu einem festgelegten Höchstbetrag geschützt. Sachen, die Sie üblicherweise nicht im Gartenhaus aufbewahren sollten, sind vom Versicherungsschutz ganz ausgeschlossen. Versicherungsschutz besteht gegen Schäden durch Feuer (auch Explosion), Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl und Einbruchversuche.